Schon zum 20. Mal führten wir in der zweiten Schulwoche unser Apfelprojekt durch. Was gibt es in der Herbstzeit romantischeres als unsere gefühlten tausend Sorten Äpfel zu genießen. Der Tradition folgend, machten sich alle Schüler/innen der Klassen 1 - 4 auf den Weg zur Streuobstwiese. In diesem ertragreichen Apfeljahr fanden die Schüler eine reiche Ernte.

Luise und Alexa aus der dritten Klasse freuten sich am Aufpolieren der Äpfel, die im Sonnenschein so glänzten, als wären sie aus echtem Rotgold geformt. Am nächsten Tag gewannen die Kinder an den aufgebauten Stationen im Hof von Familie Schwall frisch- und selbstgepressten Apfelsaft. Frau Feuerriegel backte mit der 3. Klasse Apfelbrot nach einem alten Rezept und Frau Weber bereitete mit ihrer 4. Klasse Fruchtspieße für das Herbstbuffet vor. Am Freitag feierten wir den Apfel mit allem Drum und Dran in der Schule. Die Kinder präsentierten Gedichte, Lieder und Reime rund um den Apfel. Im Anschluss daran durften alle den goldenen, süßen und selbstgemachten Apfelsaft probieren. Dazu gab es Apfelkuchen, Fruchtspieße, Apfelkompott und Apfelbrot. Wir danken Familie Schwall und freuen uns schon auf das 21. Projekt im kommenden Schuljahr.