An zwei Vormittagen im Mai kam Jürgen Mörixbauer vom Team SESISTA in die Klasse 4. SESISTA birgt in der Abkürzung Selbstbewusst- Sicher-Stark. Ein Elternabend mit den Eltern der Klasse 4 fand vor dem Projekt statt, bei dem der Referent das Gewaltpräventionsprogramm in Kurzform vorstellte.

Herr Mörixbauer erarbeitete in drei verschiedenen Modulen mit den Schüler/innen wie sie Gewaltsituationen im Alltag deeskalierend und selbstbewusst begegnen können. Dabei stand als zentraler Punkt der Umgang mit der eigenen Angst im Vordergrund. Welche Gefahren ergeben sich, wenn Kinder alleine unterwegs sind? Wo bieten sich Schutzräume, in denen sich Kinder sicher fühlen können? Im praktischen Umgang wurden drei Regeln erarbeitet und einzeln erprobt. Alle Kinder erhielten einen Kinder-Notfall-Ausweis und eine Teilnehmerurkunde. Wir danken Frau Mungenast, unserer Schulsozialarbeiterin, die die Veranstaltung initiierte und die Finanzierung des Projekts ermöglichte.