Seit dem Schuljahr 2015/16 wird an unserer Schule das Projekt PIK – Pilates im Klassenzimmer durchgeführt. Dabei praktizieren die Kinder einer Klasse zweimal pro Woche unter Anleitung des Lehrers eine festgelegte 10-minütige Trainingsreihe, die auf den Übungen der klassischen Pilates – Methode basiert.

Der Schwerpunkt des Trainings liegt auf den Pilates - Prinzipien – Konzentration, Kontrolle, Zentrierung, Atmung, Präzision und Bewegungsfluss. Ziel des ganzheitlichen Trainings ist es, die Beweglichkeit und die Konzentrationsspanne der Schülerinnen und Schüler zu verbessern.  Dass die Fähigkeit Herausforderungen motorischer, kognitiver oder sozialer Natur über Bewegung zu lösen auch im neuen Bildungsplan in der Leitperspektive „Prävention und Gesundheitsförderung“ gefordert wird, bestätigt uns in unserem Vorhaben.

Einen Eindruck über das Training vermittelt der Film zum PIK - Projekt.

Einen Artikel über unser Projekt gibt es unter Focus - online.